Sheikh Abduljalil AlMiqdad
Inhaftiert in Bahrain

Sheikh Abduljalil AlMiqdad ist ein prominenter politischer Anführer und Gründer von Al Wafaa, einer schiitischen oppositionellen politischen Gruppe in Bahrain. Im Jahr 2010 wurde Al-Sheikh Abduljalil wegen seiner politischen Ansichten von der Teilnahme an Gebeten als Gegenmaßnahme ausgeschlossen.
Am 6. Februar 2009 gaben Abduljalil AlMiqdad und Abdulwahab Hussain die Gründung einer neuen Oppositionsgruppe, der Islamischen Bewegung Al Wafa‘, bekannt und begannen einen zehntägigen Hungerstreik, um die Freilassung der Anführer der Haq-Bewegung, Hassan Mushaima und Mohammed Habib AlMiqdad zu fordern.

Scheich Adbuljalil AlMiqdad wurde am 27. März 2011 wegen seiner Teilnahme an Protesten gegen die Regierung verhaftet. Ihm wurden während der Haft die Augen verbunden und er wurde verbal missbraucht. Die Behörden fingen daann an seiner Frau yu drohen um ihn zu zwingen sich für seine Aktionen vor der Kamera zu entschuldigen. Er wurde zu lebenslanger Haft verurteilt.

Scheich Al-Migdad sitzt seine lebenslange Haftstrafe ab. Nach den Verletzungen, die er im Gefängnis erlitten hat, begann er eine Therapie.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.